Zuhause sein - im geschützten Bereich

 

Im speziell für demente Bewohner gestalteten Wohnbereich "Sonnenhof" bieten wir 27 Plätze im Einzelzimmer und 4 Plätze im Doppelzimmer an. Bei der Farbgestaltung und dem Raumkonzept der Gemeinschaftsflächen im Wohnbereich Sonnenhof wurden die besonderen Bedürfnisse der an Demenz erkrankten Bewohner und Bewohnerinnen berücksichtigt. Der umfriedete Außenbereich, in dem sich die Sinnesgärten befinden, kann jederzeit, sowohl allein als auch in Begleitung genutzt werden, um die Jahreszeiten mit allen Sinnen zu erleben.

 

Im überdachten Artium des Wohnbereiches können die Bewohner und Bewohnerinnen auch bei nicht so schöner Witterung naturnahes Klima erleben, ohne den geschützten Bereich zu verlassen.

 

In den Aufenthaltsflächen des Wohnbereiches sind Erinnerungsecken mit Gegenständen aus dem täglichen Leben in der Kindheit und Jugend der Bewohner/innen gestaltet worden, die zum Erinnern, Nachdenken und Kommunizieren anregen. Die frühen Erinnerungen mitzuteilen und über Erlebnisse und Ereignisse aus der Vergangenheit zu sprechen öffnet einen Spalt der von der Demenz verschlossenen Welt der Betroffenen.

 

Die Mitarbeiter des Wohnbereiches sind erfahrene und engagierte Fachkräfte, sowie Pflegeassistenten und Alltagsbegleiter, die über eine besondere Weiterbildung, oder eine Schulung, in der Pflege von Demenzerkrankten verfügen.

 

Der besondere Anspruch des Wohnbereiches "Sonnenhof" liegt in der Zielsetzung der täglichen Arbeit unserer Mitarbeiter, ein Höchstmaß an Unterstützung in der räumlichen, zeitlichen und situativen Orientierung zu leisten, damit die aus der Erkrankung resultierenden Problemlagen nicht vernachlässigt oder verstärkt werden.

 

Copyright © 2017 Schloss Rahden. All Rights Reserved.